TouristGenossen 2012
info@touristgenossen.de

Mobile Reiseführer

TouristGenossen sieht sich als Vermittler bedarfsorientierter, regional authentischer Reise- und Freizeitangebote.
Zukunftstechnologien, neue Medien, mobile Endgeräte sind Schlagworte, die die touristischen Intermediäre zu neuen Ansätzen herausfordern. Beispiele gibt es mittlerweile viele; Reisen nach Deutschland werden europaweit mittlerweile zu über 50 % über Internet gebucht, Angebote auf Portalen sind kategorisiert verfügbar und buchbar. Routenplaner und Navigationssysteme unterstützen den Reisenden vor Ort mittels GPS. PDAs vermitteln Wissen über POIs und vieles mehr. Der Kunde ist dabei gefordert, sich aus der Fülle an Information jeweils das Passende auszuwählen. Hinzu kommt die soziale Komponente des Reisens. Dieser Aspekt ist in den standardisierten Benutzeroberflächen und den meisten Buchungsplattformen derzeit nur unzureichend berücksichtigt.
Auch regionale Nischenangebote bleiben dabei meist völlig auf der Strecke. Zum Schaden der Qualität und der Individualität des Reisens. Hier ist derzeit für den Nutzer immer noch aufwändige Recherche und eigenständiges Zusammentragen der Informationen zu Mobilität, Inhalten und Themen sowie Unterbringung, Gastronomie und Service im Vorfeld der Reise erforderlich.
Dies liegt einerseits an der fehlenden Kompatibilität der einzelnen Systeme, andererseits an der durch die bestimmenden Tourismus - Plattformen angebotenen Pauschalen. Die direkte Vernetzung von Anbieter und Nachfrager auf einer offenen Plattform; die kundengerechte Aufbereitung, Filterung und Bereitstellung der touristischen Informationen – das ist vorerst auf regionaler Ebene Ziel unseres Projektes. Der Kunde soll nicht mehr nach Information suchen, sondern für ihn passende Angebote über mobile Endgeräte (Smartphones) und Applikationen bereitgestellt bekommen. Nicht nur vor der Reise, sondern auch während der Reise soll ein Austausch sowohl zwischen den Nutzern untereinander als auch zwischen regionalen Anbietern und Nachfragern ermöglicht werden. Die Technik ist grundsätzlich vorhanden, die Informationen ebenso.


Wir arbeiten an der Umsetzung unseres Konzepts und suchen Leute mit Engagement und Ideen, die uns dabei unterstützen.